Zurück zur Übersicht

Picknick in the City

Leckere Rezepte für einen tollen Ausflugstag

Picknick in the City

Landestypische Leckereien aus vier Nationen für die Auszeit im Grünen. Hannoversche Gastronomen haben für Sie die Picknickkörbe gepackt.

Ein alter Picknick-Streit

Wer das Picknick erfunden hat, darüber streiten die Nationen:
Die Franzosen meinen, sie waren es. In der Zeit des Barock wurde es dort in Adelskreisen populär, Speisen im Freien einzunehmen. 1692 wurde das erstmals auch pique-nique genannt.

Nicht erst seit Ascot und Glayneborne reklamieren aber auch die Briten das „Picken“ von kleinen Mahlzeiten in der Natur für sich. Angeblich soll Lord Chesterfield den Begriff erstmals gebraucht haben. Spätestens Queen Victoria machte es dann zum englischen Volkssport.

Eine gute Lösung

Wenn zwei sich streiten, nehmen wir doch einfach beides – ein französisches, ein englisches Picknick. Und ein italienisches und deutsches gleich mit dazu. Wir präsentieren Ihnen die besten Rezepte für das kulinarische Sommervergnügen von hannoverschen Köchen. Picknicken waren wir auf einer der schönsten Dachterassen, die unsere Stadt zu bieten hat. Ein echtes Picknick in der City eben!

Werden Sie kreativ

Lassen Sie sich inspirieren, probieren Sie, kreieren Sie Ihren ganz eigenen Freiluft-Imbiss – und zeigen Sie den Streit-Picknickern, dass auch wir ein Wörtchen mitzureden haben.

Zurück zur Übersicht