Zurück zur Übersicht

Huhn in Zitrone und Kartoffeln

Ein echt italienisches Lieblingsgericht.

Huhn in Zitrone und kartoffeln nobilis Esslust

Dieses tolle Gericht ist der Renner auf jeder Picknickdecke und schmeckt dank der Zitrone und den Kräutern herrlich frisch.

für 4 Personen

Zutaten

  • 2 Stubenküken, küchenfertig vorbereitet (auslösen, waschen, trocken tupfen)
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 kg kleine Kartoffeln (neue Ernte)
  • 1/2 Knoblauchknolle, in Zehen zerteilen und schälen
  • 1 große unbehandelte Zitrone (Bio) in Scheiben schneiden
  • 10 Stiele frischer Thymian
  • 5 Stiele frische Rosmarinzweige, die Blätter abgezupft
  • 8 Scheiben Pancetta, Italienischer Schweinebauch (nach Belieben)
  • Olivenöl

Zubereitung

Die Stubenküken-Teile mit Salz, Pfeffer, Thymian, Olivenöl, Knoblauchzehen und den Zitronenscheiben marinieren und zugedeckt ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Die kleinen Kartoffeln halbieren und circa 12 Minuten darin kochen; in ein Sieb abgießen und 1 Minute ausdampfen lassen – so werden sie später knuspriger.

Die marinierten Stubenküken-Teile in einen Bräter geben und im Ofen circa 35 min garen.

Im Bräter sollte sich etwas Bratfett angesammelt haben, in dem Sie jetzt die Kartoffeln zusammen mit dem Rosmarin wenden. In der Mitte wieder Platz für das Huhn schaffen und es mit der Brustseite nach oben hinlegen. Darauf den Speck – sofern Sie ihn verwenden wollen – verteilen und weitere 15 Minuten im Ofen braten, das Fleisch soll gar und die Kartoffeln müssen schön goldbraun sein. Danach das fertige Huhn in Zitrone ein bisschen abkühlen lassen und servieren.

Zurück zur Übersicht