Zurück zur Übersicht
Tipp unseres Werbepartners

Hanöversch Mai-Bock ist wieder da

Frühling im Bierglas

Hanöversch Maibock

Frisch aus dem Braukessel vom Brauhaus Ernst August - mit dem Frühling kommt auch der beliebte Hanöversch Mai-Bock zurück.

Was macht das Hanöversch Mai-Bock aus?

Das Hanöversch Mai-Bock ist eine Spezialität für alle Bierkenner, die einen besonderen und nicht alltäglichen Geschmack schätzen. Das extra eingebraute, naturtrübe Starkbier weist einen abgerundeten, sehr deutlichen Hopfencharakter auf und lockt durch seine interessante Farbe „Caramell-Bernstein“. Zwei ausgesuchte Bio-Gerstenmalze, der fein abgestimmte Bio-Hopfen und eine spezielle Bockbierhefe verleihen dem süffigen Starkbier seine abgerundete Geschmacksintensität, die sich in einem Wechselspiel zwischen Malz- und Hopfenaromen zeigt.

Warum ist das Hanöversch Mai-Bock etwas Besonderes?

Durch seine sehr lange Reifezeit von fast 100 Tagen und dem fast 50 Prozent höheren Malzanteil wird das Hanöversch Mai-Bock vom Brauhaus Ernst August zu diesem exklusiven Geschmackserlebnis. Der besondere Reifeprozess und eine begrenzte Auflage des Hanöversch Mai-Bock machen das Bier erst exklusiv. Erhältlich ist es ab sofort in 1-Liter-Bügelverschlussflaschen, 2-Liter-Kannen und Fassware in einigen Geschäften und Supermärkten, sowie natürlich im Brauhaus, wo es das Hanöversch Mai-Bock auch direkt aus dem Zapfhahn ins Glas gibt.

Zum Mai-Bock-Bier

Zurück zur Übersicht